TCM-Diätetik

Lebensmittelempfehlungen entsprechend
der chinesischen Syndromdiagnostik

Achtung: Dieses Programm ist nur für seine Verwendung mit dem Browser „Google Chrome“ auf Zuverlässigkeit getestet. Es kann sein, dass andere Browser nicht alle Funktionen des Programms unterstützen und falsche Lebensmittel-empfehlungen ausgegeben werden.

Die TCM-Diätetik (traditionelle chinesische Ernährungslehre) ist eine der fünf Therapieverfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin. Für chinesische Ärzte besteht ein fließender Übergang zwischen Lebensmittel und Arzneimittel. Sie setzen deshalb Lebensmittelempfehlungen ergänzend zur Arzneimitteltherapie und Akupunktur ein: Der TCM-Arzt berät den Patienten, und dieser muss selber zu seiner Genesung beitragen. Somit ist die TCM-Diätetik ein wichtiges Verfahren der Eigeninitiative, wodurch die Eigenverantwortung des Patienten hervorgehoben und gestärkt wird.

Wie die anderen Verfahren der TCM wird die TCM-Diätetik am wirkungsvollsten entsprechend der Chinesischen Syndromdiagnostik angewendet. Diesen Prozess haben wir auf dieser Webseite abgebildet: Ein Programm führt die Nutzerin durch einen Fragebogen, wertet die Antworten aus und gibt schließlich eine individuelle Ernährungsempfehlung aus. Diese beinhaltet Lebensmittel, die empfohlen werden, und Lebensmittel, die eher zu vermeiden sind.

Nutzen Sie das Programm, um Ihre Patienten in den Genesungsprozess mit einzubeziehen und sie schnell und sicher zu einer Ernährungsempfehlung zu führen.

Reaktion auf Wärme

Meine Beschwerden werden durch Wärme verschlimmert.
Meine Beschwerden werden durch Wärme verbessert.
Beides trifft nicht zu.

Reaktion auf Kälte

Meine Beschwerden werden durch Kühlen verbessert.
Meine Beschwerden werden durch Kälte/Zugluft verschlimmert.
Beides trifft nicht zu.

Temperaturempfinden

Ich fühle mich oft erhitzt.
Ich friere leicht.
Beides trifft nicht zu.

Durst

Ich leide oft unter starkem Durstgefühl.
Ich habe eher selten Durst.
Beides trifft nicht zu.

Trinkverhalten

Ich habe eher Verlangen nach kalten Getränken in großer Menge?.
Ich habe eher Verlangen nach warmen Getränken in kleiner Menge.
Beides trifft nicht zu.

Stuhlgang

Ich leide unter Verstopfung.
Mein Stuhlgang ist eher weich.
Beides trifft nicht zu.

Wasserlassen

Mein Urin ist eher gelb, dunkel und spärlich.
Mein Urin ist eher hell, wässrig und reichlich.
Beides trifft nicht zu.

Menstruationsblutung

Meine Menstruationsblutung ist eher dunkel, klumpig und spärlich.
Meine Menstruationsblutung ist eher hellrot, dünnfließend und reichlich.
Beides trifft nicht zu.

Haut

Meine Haut am Körper und im Gesicht ist eher rötlich und trocken.
Meine Haut am Körper und im Gesicht ist eher blass und feucht.
Beides trifft nicht zu.

Dauer der Beschwerden

Meine Beschwerden sind akut.
Meine Beschwerden sind chronisch.

Ort der Beschwerden

Ich habe Symptome an der Haut.
Ich habe Symptome in meinen Muskeln, Bändern, Sehnen oder Gelenken.
Ich leide an einer Erkrankung eines oder mehrerer innerer Organe.
Ich leide an einer Knochenerkrankung.
Nichts davon trifft zu.

Symptome und Befunde Äußerer Syndrome

Ich bin erkältet.
Ich leide unter Muskel- oder Gelenkschmerzen.
Ich leide unter rheumatischen Schmerzen.
Ich leide unter Schwellungen von Gelenken.
Ich leide unter Schwellungen in den Beinen.
Ich leide unter Heuschnupfen und Allergien.
Ich leide unter nässenden Hautausschlägen.
Ich leide unter Akne.
Ich leide unter Sonnenbrand.
Ich leide unter trockener, schuppiger Haut.
Nichts davon trifft zu.

Symptome und Befunde des Magens und der Verdauung

Ich habe keinen Appetit.
Ich fühle mich müde und matt.
Ich habe ein zu niedriges Körpergewicht.
Ich leide unter Muskelschwund.
Ich habe Übergewicht.
Ich habe ein Schweregefühl im Kopf oder fühle mich benommen.
Ich leide unter Geschmacksstörungen.
Ich habe Zahneindrücke am Zungenrand.
Ich leide unter einem Völle-, Enge- oder Druckgefühl in der Magengegend.
Mir ist übel.
Ich muss häufig aufstoßen oder sogar erbrechen.
Ich leide unter Sodbrennen.
Ich leide unter Schmerzen in der Magengegend.
Mein Stuhl ist weich oder sogar flüssig.
Ich leide unter Verstopfung.
Ich leide unter Blähungen oder Flatulenzen.
Ich leide unter chronischen Durchfällen.
Ich leide unter einer chronischen Darmentzündung.
Ich leide unter Hämmorrhoiden und/oder Brennen am Anus.
Nichts davon trifft zu.

Symptome und Befunde der Leber

Ich leide unter Schmerzen im rechten Oberbauch.
Ich leide unter Kopfschmerzen.
Ich leide unter Menstruationsstörungen.
Ich leide unter trockenen Augen oder sogar Augenentzündungen.
Ich knirsche oder presse nachts mit den Zähnen.
Ich leide unter Muskelkrämpfen.
Ich leide unter Taubheitsgefühlen.
Ich leide unter starken Menstruationsschmerzen.
Ich leide unter spärlicher oder fehlender Regelblutung.
Nichts davon trifft zu.

Symptome und Befunde der Niere und Blase

Ich habe eine eher schwächliche Konstitution.
Ich bin schon alt.
Ich bin eine Frau und habe mehr als drei Kinder.
Ich leide unter einer chronischen Erkrankung, die mich müde und matt macht.
Ich habe mich geistig und/oder körperlich überarbeitet.
Ich bin am Rücken kälteempfindlich.
Ich habe Rückenschmerzen.
Meine Beine fühlen sich schwach an.
Ich leide unter Inkontinenz.
Ich leide an Störungen beim Wasserlassen.
Ich leide unter einer Blasenentzündung.
Nichts davon trifft zu.

Symptome und Befunde des Herzens

Ich leide unter Herzklopfen.
Ich leide unter Herzrhythmusstörungen.
Ich leide unter Bluthochdruck.
Ich leide unter Schlafstörungen.
Ich leide unter Sprechstörungen.
Ich leide unter stechenden Schmerzen in der Brust.
Nichts davon trifft zu.

Symptome und Befunde der Lunge

Ich leide häufig unter Erkältungen.
Ich leide unter Husten mit Schleimauswurf.
Ich leide unter trockenem Husten.
Nichts davon trifft zu.

Emotionale und mentale Befunde

Ich bin oft nervös und übermäßig erregt.
Ich bin nachdenklich und grüble oft.
Ich leide unter Lern-, Konzentrations- oder Gedächtnisstörungen.
Ich bin unzufrieden mit meiner beruflichen und/oder privaten Lebenssituation.
Ich mache mir Sorgen wegen Ihrer Zukunft.
Ich bin reizbar oder sogar aufbrausend.
Ich leide unter Mutlosigkeit und/oder mangelnder Entschlusskraft.
Ich bin schreckhaft.
Ich bin ängstlich.
Ich fühle mich oft niedergeschlagen und deprimiert.
Ich bin oft traurig oder habe Kummer.
Nichts davon trifft zu.

Warnung! Bitte beachten Sie folgende Hinweise!

Die folgenden Nahrungsmittelempfehlungen ersetzen keine Therapie! Bitte suchen Sie den Rat Ihres Arztes,
wenn Sie krank sind.

Ebenso wenig ersetzen die folgende Nahrungsmittelempfehlungen eine ausführliche ernährungsmedizinische oder
ökotrophologische Beratung und Betreuung!

Bitte beachten Sie Nahrungsmittelallergien! Prüfen Sie genau, ob Sie die Nahrungsmittel vertragen, die Ihnen
empfohlen werden! Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt!

Die folgenden Nahrungsmittelempfehlungen sind keine Diät und zur Gewichtsabnahme ungeeignet!

Wenn Lebensmittelempfehlungen doppelt oder mehrfach ausgegeben werden, sollten Sie diese Empfehlungen
besonders beachten!

Wenn Lebensmittelvermeidungen doppelt oder mehrfach ausgegeben werden, sollten Sie diese Vermeidungen
besonders beachten!

Sollte ein und dasselbe Lebensmittel sowohl in der „Empfohlene-Lebensmittel“-Liste als auch in der
„Zu-vermeidende-Lebenmittel“-Liste auftauchen, so sollten Sie das Lebensmittel vermeiden.

 

Empfohlene Lebensmittel

 

Zu vermeidende Lebensmittel